Veracity Report

Bericht einer Zeiterstattung

(…) „Fun is there, where you have it.“ sagte ein Freund aus New York.
Es ist bereits 2018 und das Ticket gebucht, ich beginne zu löschen. Die Texte sind hart, in sich zwar im Erkenntnislauf, doch voller Spitzen, die keiner braucht. Und wenn doch, na die gibt´s an jeder Straßenecke und auch im Wald. Lieber Leser und Betrachter, wohin führe ich Dich? Auf nach Veracity und vielleicht eine Beschreibung für das, was bisher geschah seit Juli 2017, als sich die Politik in der Straße traf, wo ich nun bin seit je und eh, im Karoviertel, St. Pauli, in der Mitte von Hamburg. Das Bild nun hier im Magazin, es ist quer, von links oder oben rechts, wo die Schanze ist, die Linie durchgezogen, Richtung Messehallen. Sie finden dazu Filmsequenzen im Instagram Profil, schauen sie gen Juli 2017. Es gibt dazu auch Musik, denn das Haus war leer. Die Nachbarn verzogen sich, die Passage war gespannt mit Bannern und ich riss die Fenster weit auf, um Summer in the City, When the moon hits your eyes und derlei kraftvolle Dinge zu hören. Die Polizisten aus NRW, Hessen, etc. waren erfreut, als ich mit einem Glas Wein und im schlichten Kleid vor der Haustür stand. Es war Freitag Abend, ich ging aus (…)

Ausschnitt / Seite 20 und die Fülle im echten Heft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.