Ich habe 2 gekühlte Äpfel ins Paradies geworfen

Sie war schon wieder aufgewacht, und die Summe war dieselbe plus eins. Der 4. des Monats, sie musste auf dem Handy nachsehen. Es gab keinen Termin, keine Anfrage, sie war vollkommen frei von äußeren Ansprüchen und fühlte dennoch einen immensen Druck. Ihr Körper war leicht, beweglich, sehr dehnbar und auch sehnig, doch das Gefühl hätte eine Tonne verteilt in unregelmäßigen Blöcken auf ihrer Figur tragen können, um authentisch zu sein. Sie schüttelte sich kurz, setzte die kleine Kanne für Espresso plus

„Ich habe 2 gekühlte Äpfel ins Paradies geworfen“ weiterlesen