Release of N° 01,235

 

 

 

 

It ́s about time

Von Zeit ist die Rede und dem Geld, was man behält, um mit der Zeit sicher zu gehen. So rennt man ihr hinterher, macht große Sprünge zum Schotter und riskiert sein eigenes Tempo, um mitzuschwingen im Rausch der Zeit. Es gibt alles zu verlieren und vor allem sich selbst.

Worum geht es, wenn die Uhrzeit für alle gilt? Wo ist Raum für Entfaltung, wo das Treiben ruhig, das Leisten nicht von Nöten? Im Haufen von Geld lässt es sich angeblich am besten streiten. Wer von wem bezogen, wem es gehört und unerhört reich mit faulem Stöhnen. Wer viel arbeitet, ist ein guter Mensch, doch gut, wenn man es lassen kann, das gute Geld.

(Kostprobe aus diesem Heft)

gold

 

Her mit der Schuld, geb´ Ablass, Schmerz lass nach!
Let´s have some change! Give guilt and gold,
I won´t give a thing and Abracadabra:
Der eine ist reich, der andere schuld.

Ein einfacher Dreh, schnell verführt, an der Nase vorbei.
Reingefallen, ein alter Taschenspielertrick!

Die große Börse, das Geschäft, die digitale Banken-Welt,
es bleibt das gleiche Spiel. Einer korrupt, der andere dumm,
nicht schnell genug, zu viel Vertrauen und versichert.

„gold“ weiterlesen